Guter Zahnersatz – die beste Lösung erklärt

Gaumenfreier Zahnersatz von Flemming Dental

Viele Patienten haben heutzutage hohe ästhetische Ansprüche an ihren herausnehmbaren Zahnersatz. Ein guter Zahnersatz bietet eine genaue Passform und optimale Funktion. Er wirkt absolut natürlich und fügt sich ebenmäßig in das Gesamtbild der Zähne ein. Jedoch sind Klammern und Verbindungsbügel aus Metall oder Kunststoff oft notwendig, um die Haltekraft einer Prothese zu gewährleisten. Dank modernster Technologien ist aber ein sicherer Halt und zugleich hoher Tragekomfort heute auch gaumenfrei – also ohne lästige Gaumenplatte – möglich.

 

Andreas Thiel ist Geschäftsleiter des Flemming Dental Labors in Waren. Das Labor bietet die gesamte Brandbreite an hochwertigem Zahnersatz an. Einen besonderen Schwerpunkt nimmt der Bereich Teleskopprothesen ein, wobei es Andreas Thiel und seinem Team besonders am Herzen liegt, dem Patienten durch Ästhetik und höchsten Tragekomfort ein hohes Maß an Lebensqualität sicherzustellen.

 

Hallo Herr Thiel, was genau bedeutet der Begriff „gaumenfreier“ Zahnersatz?

Die Möglichkeiten für Zahnersatz sind allgemein sehr vielfältig. Früher wurden größtenteils Kunststoff- oder Metallplatten benötigt, um eine volle Haltekraft des Zahnersatzes zu gewährleisten. Diese stören nicht nur die Ästhetik, sondern empfinden einige Patienten auch als unangenehm.

Kann auf diese Gaumenplatte verzichtet werden, sind die Patienten oft begeistert. Selbst bei totalem Zahnverlust ist dies mittlerweile möglich. Ganz einfach gesagt, bedeutet gaumenfreier Zahnersatz also, dass der natürliche Gaumen nicht vom Zahnersatz bedeckt ist. Dies bietet dem Patienten viele Vorteile, welche sich allerdings auch auf den Preis auswirken.

 

Welche Vorteile ergeben sich durch einen gaumenfreien Zahnersatz?

Wer einmal einen Zahnersatz mit Gaumenplatte tragen durfte, der wird verstehen, was ich meine. Kann auf eine Kunststoff- bzw. Metallplatte verzichtet werden, erfährt der Patient einen deutlich höheren Tragekomfort.

Das sogenannte Quetsch-und Reibefeld ist frei und ein natürliches Tastempfinden ist gegeben. Somit bleibt ein uneingeschränktes Geschmacksempfinden erhalten und auch der weitverbreitete Würgereiz bleibt aus.

Durch die gewonnene Bewegungsfreiheit der Zunge minimiert sich außerdem auch das Fremdkörpergefühl. Der Patient kann leichter sprechen. Des Weiteren bleibt diese Art von Zahnersatz von Anderen weitestgehend unbemerkt.

Zusammengefasst liegen die Vorteile von gaumenfreiem Zahnersatz demnach in der Ästhetik, dem Tragekomfort und in einer dadurch gewonnenen Lebensqualität für die Patienten.

 

Welche Varianten gibt es bzw. aus welchen Materialien wird gaumenfreier Zahnersatz hergestellt?

Zum einen gibt es festsitzende Zahnersatzlösungen. Diese sind immer gaumenfrei. Zum Zweiten gibt es auch die Möglichkeit eines herausnehmbaren Zahnersatzes. Dabei unterscheidet man Patienten mit einem Restzahnbestand und Patienten mit totalem Zahnverlust.

Die gute Nachricht gilt aber für beide: In den meisten Fällen ist eine gaumenfreie Gestaltung möglich. Bei gaumenfreiem Zahnersatz kommen dann oft Teleskopprothesen zum Einsatz, die entweder auf den erhaltungswürdigen Restzähnen oder auf Implantaten verankert sind.

Aber auch andere Halteelemente sind möglich. Die verwendeten Materialen sind dabei ebenfalls vielfältig. Goldlegierungen, Nichtedelmetalle, Vollkeramiken, Kunststoffe und neuerdings auch PEEK – ein bioverträgliches Material, welches besonders für Allergiker geeignet ist – können verwendet werden. Wir klären unsere Patienten gerne im Labor oder in der Zahnarztpraxis darüber auf.

 

guter zahnersatz
Andreas Thiel
Zahntechnikermeister und Geschäftsleiter

Flemming Dental Waren

Heinrich-Seidel-Straße 20
17192 Waren

Tel.: 03991 / 66 58 97
Fax: 03991 / 66 35 91
E-Mail: info-waren@flemming-dental.de
www.flemming-waren.de

Welche Kosten kommen beim gaumenfreien Zahnersatz auf den Patienten zu?

Diese Art der Versorgung ist, wie bereits erwähnt, als eher kostenintensiv anzusehen. Schnell kommen ein paar tausend Euro zusammen. Dies hängt aber auch immer vom Einzelfall ab und kann nicht pauschal vordefiniert werden. Man sollte die Kosten aber im Verhältnis zu den Vorteilen sehen, welche sich dadurch ergeben.

Gaumenfreier Zahnersatz ist die hochwertigste und anspruchsvollste Versorgungsform und erfordert sowohl vom Zahnarzt als auch vom Zahntechniker absolute Präzision. Nicht selten beinhalten diese Zahnersatzlösungen eine komplette Sanierung der Zähne. Eventuell ist es für manche Patienten demnach überlegenswert eine Zusatzversicherung abzuschließen. Aber es gibt auch die Möglichkeit der Teilzahlungen: Flemming Dental ermöglicht über die PayDent Zahnersatzfinanzierung die Zahlung in Raten, 12 Monate sogar zinsfrei.

 

Wie lange hält gaumenfreier Zahnersatz?

Da es sich hierbei um den Ersatz von Körperteilen handelt, spielen vielerlei Faktoren eine Rolle, auf die weder der Zahnarzt noch der Zahntechniker Einfluss nehmen kann. Was man aber sagen kann, ist, dass die Haltbarkeit gegenüber herkömmlichen Zahnersatz mit Gaumenplatte nicht beeinträchtigt ist, eher im Gegenteil.

Durch die oftmals sehr gute Erweiterbarkeit dieser Versorgungen, kann der Zahnersatz oft über viele, viele Jahre getragen werden. Als Labor empfehlen wir beispielsweise die Kontrolluntersuchungen und die Angebote zur Prophylaxe regelmäßig wahrzunehmen. Die Chancen auf eine lange Lebensdauer des Zahnersatzes erhöhen sich dadurch enorm und die Investition ist dann auf jeden Fall ihren Preis wert.

 

Herr Thiel, vielen Dank für das informative Gespräch.

Zurück zur Übersicht